Der Park

Ein Park bereichert Dießen

Am südlichen Ortsrand von Dießen am Ammersee liegt der kleine Landschaftspark aus der Zeit um 1900, der als vornehmer Landsitz dienen sollte. Von der Weilheimer Straße geht der Blick zu den mit gewaltigen Parkbäumen bestandenen Wiesen. Hier empfingen Julia und Ludwig von Schacky ihre Gäste und gaben in lauschigen Sommernächten schöne Feste. Der Park bot dazu vielfältige Möglichkeiten.

Willkommen

 „Alles scheint Natur, so glücklich ist die Kunst versteckt“    Christian Cay Lorenz Hirschfeld

Der königliche Kämmerer Ludwig und seine Gattin Julia, Barone von Schacky auf Schönfeld, erwarben ab 1904 die baumlosen Wiesen im Süden des Marktes Dießen, um sich den Traum eines ‚Englischen Gartens’ zu verwirklichen.

Heute ist dieser Traum für jedermann zugänglich und entführt in ein Gartenparadies von verwunschener Schönheit. Auf verschlungenen Wegen trifft der Spaziergänger auf alte Skulpturen und Brunnen, ein Monopteros steht erhaben und das Entenhaus erinnert an die ländliche Idylle. Dichte Gehölzgruppen, lichte Haine und offene Gartenräume sind zu begehen. Zu allen Jahreszeiten beeindruckt der Park mit seiner malerische Kulisse.

Per Audio-Guide unter https://audioguide.schacky-park.de



Aktuelles aus dem Schacky-Park


Die Schmuckaufsätze sind installiert.

Dem Förderkreis ist es nach Jahren gelungen die Schmuckaufsätze nachgießen zu lassen.

Nun sind sie auf den Zaunsäulen an der Weilheimerstraße installiert, und hoffen auf die

richtige Patina in nächster Zeit.

 


Wir danken allen Helfern, Spendern und Förderern


Der Förderkreis Schacky-Park dankt allen großen und kleinen Spendern, allen Mitgliedern, engagierten Bürgern und Handwerksbetrieben und der Leader-Förderung, die in so unvergleichlicher Weise halfen und helfen, das Denkmal Schacky-Park zu restaurieren. Sponsoren:


                                                           

Winter-Öffnungszeiten 

täglich 

von 10 bis 17 Uhr.

( November – März)


  • Schacky-Park auf Facebook


Die nächsten Termine